Freitag, 6. Juli 2018

Arduino Nano Quick Project

Meine Werkstatt sieht nicht immer sehr übersichtlich aus, um es mal nett zu formulieren.

Ich möchte öfters einen Arduino einsetzen, aber bis ich alle Teile gefunden habe, und durch unzählige Webseiten durchgearbeitet habe, wie und welche Pins angeschlossen werden, habe ich meistens schon keine Lust mehr anzufangen.
Deshalb habe ich mir eine Rapid Prototyping Plattform gebaut, mit Standard Sachen, die man so braucht. Ein LCD Display, Taster, Ein- und Ausgänge per Schraubklemme und natürlich die serielle Schnittstelle über USB.

Den Arduino Nano Q.P. kann man so überall nutzen. Auf dem Sofa, im Bus, im Urlaub, und..und..und.

Jedenfalls keine Wackler durch Breadboards und Steckkabel ;)

Das Gehäuse ist natürlich das Tüpfelchen auf dem I.

Arbeite an V2.0 und Ich denke, dass dieses Board besonders Anfänger anspricht




So soll es nachher aussehen




Die Tasterkappen bestehen aus zwei Teilen die aufeinander geklebt werden



Die Laser geschnittenen Teile ergeben das Gehäuse.
Hier in Grün und Rot.









Jetzt sind auch die Schrauben mit den Abstandshaltern angekommen. 







Ich arbeite bereits an Version2. Ich habe einige Veränderungen vorgenommen bei der Grösse der Leiterplatte und die Befestigungslöscher werden besser verteilt sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten